Newsletter nicht lesbar? Klicken Sie hier.

www.bibelgalerie-meersburg.de
 
Pfingsten 2012

 

Thea Groß

Liebe Leserin, lieber Leser,

„alles neu macht der Mai“ -  zum Pfingstfest erhalten Sie neueste Informationen aus der Bibelgalerie Meersburg.

Am Pfingstsamstag wird die neue Sonderausstellung „Nicht alles ist GOLD, was da glänzt... Kronen und die Krone des Lebens“ eröffnet. Seit Himmelfahrt  werden im neuen Jugend- und Familiengästehaus in Meersburg die ersten Gäste willkommen geheißen. Neu ist auch das Sommer-Angebot „Hörspielkirche in Sipplingen“.

Vertraut und immer aktuell sind dagegen die Geschichten aus der Bibel. 3000 Jahre staunen – mitten im Leben, so lautet das Motto, mit dem die Bibelgalerie Jung und Alt einlädt, Spuren der Bibel in Geschichte, Kultur und Alltag zu entdecken. Und das ganzheitlich, mit allen Sinnen.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Mit herzlichen Grüßen für die kommende Zeit
Ihre Thea Groß, Leiterin der Bibelgalerie Meersburg,
und alle Mitarbeitenden

>>> Die Themen

- TOP: „Nicht alles ist GOLD, was da glänzt... Kronen und die Krone des Lebens“
   in der Bibelgalerie vom 27. Mai bis 12. August
- Erzählfiguren und Gesangbuchschätze: weitere Ausstellungen 2012
- JUFA in Meersburg eröffnet – Zusammenarbeit mit der Bibelgalerie
- 15. Internationaler Ökumenischer Bodensee-Kirchentag in Überlingen
- Klöster, Burgen und Konzile – 4. Herrenalber Tourismusgespräch in Meersburg
- Hörspielkirche in Sipplingen und die Bibelgalerie kooperieren
- Pfingsterlebnisse in der Bibelgalerie


>>> TOP-Thema:

„Nicht alles ist GOLD, was da glänzt... Kronen und die Krone des Lebens“ in der Bibelgalerie vom 27. Mai bis 12. August

Kronen und die Krone des Lebens

Fast dreißig Nachbildungen und einige Originale bekannter Kronen und Herrschaftsinsignien aus Europa und dem Orient sind vom 27. Mai bis 12. August in der Bibelgalerie zu bewundern. Darunter sind die Filmkrone der Kleopatra, der olympische Siegerkranz, die deutsche Kaiserkrone, die Britische Staatskrone und viele mehr aus der weltweit größten Sammlung des Juwelierhauses Abeler aus Wuppertal. In Zusammenarbeit mit der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart (WLB) sind dazu Bibeln aus der jeweiligen Zeit zu sehen. Unscheinbarer Mittelpunkt ist die originale Tyndale-Bibel von 1526 aus der Zeit Heinrich VIII., eine von weltweit noch drei Exemplaren der ersten Übersetzung vom Urtext ins Englische. Dr. Christian Herrmann, Leiter der Abteilung Alte und Wertvolle Drucke der WLB, lüftet ihr Geheimnis bei der Eröffnung der Sonderausstellung am Pfingstsamstag, 26. Mai, um 16 Uhr. > mehr


>>> Erzählfiguren und Gesangbuchschätze: weitere Ausstellungen 2012

1. August bis 30. September: „Vom Licht der Welt“ erzählen fast 500 biblische Figuren nach Doris Egli. In 24 eindrücklichen Szenen wird das Leben Jesu von der Geburt bis zu seinem Tode dargestellt. Dazu kommen weitere Szenen aus dem täglichen Leben zur Zeit Jesu. Renate Milerski hat die Figuren alle selbst gefertigt, hat zusammen mit ihrem Mann Kulissen hergestellt und wird die faszinierende Ausstellung im Klosterkeller bei der Bibelgalerie für zwei Monate aufbauen. Begleitend bietet Inge Ehemann Kurse zur Herstellung der Erzählfiguren an.

Gesangbuch

14. August bis 4. November: „Mit Psalter und Harfe…“ – Gesangbuchschätze aus acht Jahrhunderten werden noch einmal in der Schatzkammer der Bibelgalerie präsentiert. Fast einhundert Exponate aus der Bibliothek der Evangelischen Landeskirche in Baden geben Einblick in die Gesangbuchgeschichte. Die landeskirchliche Bibliothek bietet mit knapp 5.000 Exemplaren eine der größten Gesangbuchsammlungen im deutschsprachigen Raum. Einbände, Schließen und individuelle Verzierungen, ob gemalt, gestickt oder aus Metall angefertigt, erzählen von besonderen Beziehungen zwischen Besitzern und Büchern. Im Zentrum steht ein Antiphonar aus dem Jahr 1300. > mehr

Öffnungszeiten 2012: Die Bibelgalerie ist bis zum 4. November geöffnet von Dienstag bis Samstag jeweils von 11 bis 13 und 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Gruppentermine gibt es auch außerhalb dieser Kern-Öffnungszeiten. Ein Anmeldeformular für Gruppen gibt es auf der Website. Telefonisch können unter 0041(0)7532 5300 Termine vereinbart werden.


>>> JUFA in Meersburg eröffnet – Zusammenarbeit mit der Bibelgalerie

Am Himmelfahrtstag hat das Jugend- und Familiengästehaus JUFA in Meersburg seine Tore geöffnet. Mitten in der Altstadt haben im  Gästehaus die ersten Gruppen übernachtet und von dort aus die Stadt und die Region erkundet. Die Verantwortlichen der JUFA und die Bibelgalerie haben eine intensive Zusammenarbeit verabredet. Gruppen, die die Bibelgalerie besuchen, erhalten besondere Konditionen bei Übernachtungen. Ermäßigte Eintrittspreise in die Bibelgalerie gibt es für andere Gäste des Hauses. In den pädagogischen Programmen der JUFA wird ein Besuch der Bibelgalerie empfohlen. Mehr Informationen gibt es auf der Website www.jufa.eu.


>>> 15. Internationaler Ökumenischer Bodensee-Kirchentag in Überlingen

Die christlichen Kirchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz laden zum 15. Internationalen Ökumenischen Bodenseekirchentag vom 15. bis 17. Juni nach Überlingen ein. Christinnen und Christen treffen sich in rund 80 Veranstaltungen. Zum Kirchentag kommen auch die ehemalige Bischöfin und Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, sowie der Jesuitenpater und Sozialethiker Friedhelm Hengsbach. Außerdem gibt es Ausstellungen, Exkursionen, vielfältige Kirchenmusik und ein spannendes Programm für Kinder und Jugendliche. Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich rund vierzig Initiativen, darunter auch die Bibelgalerie Meersburg mit Informationen und Aktionen.


>>> Klöster, Burgen und Konzile - 4. Herrenalber Tourismusgespräch in Meersburg

Fotolyse - Fotolia.com

Die kirchliche Tourismusarbeit am Bodensee ist das Schwerpunktthema des 4. Herrenalber Tourismusgesprächs am 29. und 30. Juni in Meersburg. Die Kulturlandschaft Bodensee ist reich an religiöser Geschichte. Schon in der Mitte des 8. Jahrhunderts gründeten irische Mönche die Klöster Reichenau und Sankt Gallen. Der See und die umgebende Landschaft ziehen bis auf den heutigen Tag Menschen an, die sich für Kultur und Geschichte dieses Raumes interessieren. Beim Tourismusgespräch wird die Arbeit der Bibelgalerie Meersburg genauso vorgestellt wie die Planungen der Stadt Konstanz zum Konzilsjubiläum 2014. Zum Auftakt der Tagung sind die Teilnehmenden bei der Eröffnung der Hörspielkirche in Sipplingen zu Gast. > mehr


>>>Hörspielkirche in Sipplingen und die Bibelgalerie kooperieren

Die Bibelgalerie Meersburg kooperiert mit der Hörspielkirche in Sipplingen. „Kino im Kopf“ – das erleben Besucherinnen und Besucher ab dem 30. Juni in der Jakobuskirche in Sipplingen, in der dann neu eröffneten Hörspielkirche. Mehr als 50 Hörspiele werden in der Saison bis zum 8. September in zwei Programmwochen im Wechsel je fünfmal aufgeführt. Zum Programm gehören Novellen, Krimis und Erzählungen.


>>> Pfingsterlebnisse in der Bibelgalerie

Jesus-Raum

Grün ist er, dieser Raum. Voller Licht und Leben. Geheimnisvoll und dennoch hell: Der Jesus-Raum in der Bibelgalerie. Was hat er mit Pfingsten zu tun, dem Fest des Heiligen Geistes? 50 Tage nach Ostern, zehn Tage nach Christi Himmelfahrt feiern Christinnen und Christen Pfingsten. Sie erinnern sich daran: Gott sendet seinen Geist. Die Jünger beginnen, von Jesus zu erzählen. Menschen lassen sich daraufhin taufen und es entstehen die ersten Christengemeinden. Das ist Pfingsten: Wenn Menschen von Jesus erzählen und damit andere Menschen begeistern. Bis heute! > mehr

 

Impressum: © Bibelgalerie Meersburg
Kirchstr. 4, 88709 Meersburg
Telefon: 07532-5300, Fax: 07532-7322
Mail: info@bibelgalerie.de, www.bibelgalerie.de

Bibelgalerie Meersburg

Abmeldelink: Dieser Newsletter wurde Ihnen ausschliesslich mit Ihrem Einverständnis zugesandt.
Um diesen Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier.